:::::Kunst:Tachistoskop:studioASV:StASV:_DSC3518AbwHEAD.jpg

präsentiert:

Salon # 1

Theo Lustig, The Image Between

 

Licht steht im Fokus des Werks von Theo Lustig.

Für seine Arbeit „The Image Between“ bedient sich der Fotograf und Lichtgestalter des Tachistoskops, einer Apparatur, die in der experimentellen Wahrnehmungspsychologie eingesetzt wird: Mit Hilfe von Hochgeschwindigkeitsblenden werden Bilder in einer Abfolge von Millisekunden wiedergegeben. Derart kurze „Belichtungen“ der menschlichen Netzhaut führen dazu, dass der jeweils folgende visuelle Reiz den vorherigen „maskiert“. Das Gehirn und sein ikonisches Gedächtnis jedoch konnotieren Gesehenes und Maskiertes – ein drittes, subjektives Bild entsteht: „The Image Between“. (Text: B. A. Schumacher)

 

:::::Kunst:Tachistoskop:J55A7763.jpg

                                   Studio Venerito, Berlin

studioASV_e-postka-1.pdf